MakerBot LABS Extruder öffnet den MakerBot Method für Drittanbieter-Materialien

MakerBot Labs Extruder for Method

MakerBot kündigte kürzlich die Verfügbarkeit des experimentellen Extruders MakerBot LABS für den MakerBot Method und Method X an. Dieser Extruder macht die Method-Serie zu einer offenen Materialplattform. Dadurch wird den Benutzern ermöglicht, mit einer Vielzahl von Materialien von Drittanbietern auf einer industriellen 3D-Druckplattform zu arbeiten. Die ersten verfügbaren Extruder sind bereits verkauft worden. Wir erhalten jedoch in Kürze wieder Nachschub.

MakerBot hat im November 2019 erfolgreich ein Material-Entwicklungsprogramm lanciert. Dabei wurde in Zusammenarbeit mit führenden Filamentherstellern die Möglichkeit geboten deren Materialien für den MakerBot LABS-Extruder zu qualifizieren. Das Programm hat seit seiner Ankündigung erheblich an Dynamik gewonnen, und MakerBot hat die führenden Materiallieferanten BASF 3D Printing Solutions und LEHVOSS Group zur wachsenden Liste von Partnern hinzugefügt, zu der auch Jabil, Polymaker, Kimya und Mitsubishi Chemical gehören.

Wir selber haben unser Filament Portfolio ebenfalls mit Drittanbieter-Filamenten erweitert. So haben wir den relativ bekannten Filament-Hersteller Formfutura inkl. DSM ins Portfolio aufgenommen. Diese überzeugen einerseits mit preiswerten und hochwertigen Filamenten. Andererseits wollen wir deren Initiative hin zu Karton-Spulen unterstützen. Zusätzlich haben wir auch Treed-Filaments aus Italien aufgenommen. Diese bieten insbesondere interessante Hochleistungs-Filamente wie beispielsweise deren PA 12 oder „Hirma“ PMMA-Filament, etc.

Indem der MakerBot Method und Method X für Filament von Drittanbieter geöffnet wird, gibt MakerBot den Nutzern ein unglaublich leistungsfähiges Werkzeug an die Hand, um ihre Ideen zu verwirklichen. Denn nun können Sie eine praktisch unbegrenzte Anzahl technischer Materialien von Drittanbietern auf einer industriellen 3D-Druckplattform drucken. Schliesslich wurde die MakerBot Method Serie entwickelt um stärkere und genauere Teile als konkurrierende Desktop-3D-Drucker zu fertigen.

Darüber hinaus hat sich MakerBot mit einigen der besten Materialunternehmen zusammengetan, um das eigene Materialportfolio für MakerBot Method zunehmend zu erweitern und zu diversifizieren. So werden in Kürze auch neue, verifizierte Filamente von MakerBot kommen, um neue Anwendungen zu erschliessen.

Der neue MakerBot LABS-Extruder ermöglicht es den Nutzern durch Experimentieren neue 3D-Druckmaterialien einzusetzen. Der industrielle Aufbau des MakerBot Method X ist ideal zum Herstellen von Bauteilen aus leistungsfähigen Materialien, die es Ingenieuren ermöglichen, neue 3D-Druckanwendungen zu erschliessen. Mit dem aktuell bis 110°C beheizbaren Bauraum kann der MakerBot Method X Teile herstellen, die stärker und genauer sind als diejenigen, welche auf einem Desktop-3D-Drucker mit einer beheizten Bauplatte gedruckt werden. Mit dem löslichen SR-30-Supportmaterial von Stratasys und wasserlöslichem PVA können problemlos komplexe Geometrien mit technischen Materialien gedruckt werden.

Der neue MakerBot LABS-Extruder verfügt über ein modifiziertes Hot-End, wodurch dem Benutzer neue Möglichkeiten eröffnet werden. Einerseits erhalten Sie in der Software MakerBot Print erweiterte Anpassungsoptionen bzw. Druckeinstellungen für neue Materialien.  Andererseits erhalten Sie eine austauschbarer Düsenbaugruppen, inkl. Nozzles. Der neue Labs-Extruder kann Temperaturen bis zu 300°C erreichen und verfügt über Sensoren, die Temperatur, Materialien und Extruderstaus überwachen.

Der MakerBot LABS Experimental Extruder für METHOD ist ein experimentelles Produkt und ist nicht durch die beschränkte Garantie oder MakerCare abgedeckt.

LABS Extruder MakerBot Method Ecosystem

MakerBot arbeitet aktiv mit Partnern zusammen, um spezifische Materialien für die Method 3D-Drucker zu qualifizieren. Zu den empfohlenen Materialien für den MakerBot LABS Experimenteller Extruder für METHOD gehören:

  • Polymerhersteller PolyMax™ PC: Polycarbonat (PC) hat eine ausgezeichnete Zähigkeit, Festigkeit und Hitzebeständigkeit. PolyMax PC funktioniert gut mit dem löslichen SR-30 Support-Material des MakerBot Method X zusammen. Dieses Filament eröffnet neue Anwendungen in der Automobil-, Eisenbahn- und Luft- und Raumfahrtindustrie.
  • Jabil PETg ESD: Jabil Engineered Materials PETg ESD ist ein einfach zu verarbeitendes, elektrostatisch ableitendes (ESD) Produkt zum Drucken von Teilen, die empfindliche Elektronik tragen und durch elektrostatische Entladung beschädigt werden könnten.
  • Jabil TPE SEBS 1300 95A: Dies ist ein flexibles Material mit einem Durometer von 95A, das sich biegt und streckt. Beim Drucken komplexer Geometrien hat es sich bewährt. Im Gegensatz zu anderen Elastomeren ist SEBS 95A unempfindlich gegen Feuchtigkeit und muss nicht getrocknet werden.
  • Kimya ABS-KARBON: Dieses ABS-Verbundmaterial mit 30 % geschnittenen Kohlenstofffasern verfügt über eine verbesserte Steifigkeit und Druckfestigkeit sowie ein geringeres Gewicht als normales ABS.
  • Kimya PETG-KARBON: Dies ist ein mit Kohlenstofffasern verstärktes PETG für ausgezeichnete Steifigkeit und erhöhte Zugfestigkeit gegenüber herkömmlichem PETG.
  • Mitsubishi Chemical DURABIO™: DURABIO ist ein technisches, biobasiertes, BPA-freier Kunststoff. Es kombiniert die Transparenz von PMMA mit einer höheren Chemikalien- und Kratzfestigkeit im Vergleich zu Polycarbonat (PC). Die Kernanwendungen für das Material liegen in der Automobil-, Gehäuse-, Innen- und Außendekoration.

Diese Vielfalt an von MakerBot verifizierten Materialien zeigt bereits das Potential des MakerBot Labs Extruders für den MakerBot Method und Method X auf. Aus ersten eigenen Erfahrungen und Tests wissen wir, dass viele der von uns neu geführten Materialien von Formfutura und Treed Filaments ebenso gut funktionieren.

MakerBot bietet aktuell – aufgrund der Covid-19 Situation – derzeit bis Ende Mai begrenzt einen Rabatt von rund 30% auf fast alle 3D-Drucker an.  Damit sollen u.a. Unternehmen unterstützt werden, die ihren Mitarbeitern professionelle 3D-Druckmöglichkeiten in die Hände geben möchten. Als MakerBot Partner geben wir Ihnen diesen Discount selbstverständlich weiter.

3D Drucker

MakerBot Method X

7'299.00 CHF exkl. MwSt.

3D Drucker

MakerBot Method

5'599.00 CHF exkl. MwSt.
Angebot!
7'225.00 CHF 4'130.00 CHF exkl. MwSt.
2'039.95 CHF exkl. MwSt.

MakerBot, METHODE, METHODE X und MakerBot Print sind eingetragene Marken oder Marken von MakerBot Industries, LLC in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. SR-30 ist ein Warenzeichen von Stratasys, Inc. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.